Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2012
FSW Adventskalender: Hinter jedem Türchen eine Medaille!

Eine vorweihnachtliche Bescherung der besonderen Art erlebte Cheftrainer Wolfgang Bley am 2. Adventswochenende bei der Bezirksmeisterschaft des Schwimmbezirks Aachen. Obwohl das Aachener Wasser in Fachkreisen als sehr schnell gilt, dürfte jedoch die exzellente Vorbereitung seit dem Sommertrainingslager in Speyer die Hauptursache für die förmliche Leistungsexplosion der Wegberger Schwimmer gewesen sein. Alle 14 "Freien" gingen bis an die Leistungsgrenze, teilweise noch darüber hinaus, sodass am Ende 1 Bezirksmeistertitel in der offenen Klasse, 9 Bezirksjahrgangstitel und 4 neue Vereinsrekorde gefeiert werden konnten. Insgesamt wurden 24 Medaillen erschwommen.

Gleich an drei Vereinsrekorden war Eva Landmesser beteiligt. Mit 2:47,07 min. über 200m Brust wurde sie zum 4. Mal in Folge Bezirksmeisterin und war damit schnellste Schwimmerin der gesamten Veranstaltung in ihrer Paradestrecke. Neben einem weiteren Jahrgangstitel und 2 Vizejahrgangsmeisterschaften erzielte sie noch einen weiteren Vereinsrekord mit 1:12,97 über 100m Lagen.

Den größten Leistungssprung seit dem Trainingslager machte die erfolgreichste Medaillensammlerin der "Freien", Viviane Braun. Mit 5 Goldmedaillen (100+200m Brust, 100+200m Freistil, 100m Lagen) sowie jeweils einem Silber- und Bronzerang dominierte sie im Jahrgang 2000 ihre Konkurrentinnen in diesen Schwimmarten fast nach Belieben. Auch Vivianes neu erzielte Bestzeiten (1:08,60 min. über 100m Freistil und 1:27,37 min. über 100m Brust) spiegelten ihre Extraklasse sowie die Leistungsstärke der Wegberger Talentschmiede wieder.

Auch in den Doppel-Jahrgängen 95/96 weiblich und 93/94 männlich gehörten FSW-Schwimmer zu den Jahrgangsmeistern. Marc Eder siegte über beide Bruststrecken (100+200m), wobei er über die kürzere Distanz in 1:12,31 min. seinen eigenen Vereinsrekord nur ganz knapp verfehlte. Annemarie Bork komplettierte ihren Medaillensatz nach Silber und Bronze über 200m Rücken und Freistil mit einem Sieg über 100m Schmetterling in neuer persönlicher Bestzeit.

Bei der weiteren Medaillenvergabe mischten die "Freien" ebenfalls kräftig mit. Friederike Bork erreichte Platz 2 über 100m Freistil im 99er Jahrgang in unglaublichen 1:06,45 min. sowie 2 Bronzemedaillen über 100 und 200 m Schmetterling. Franziska Börner Silber über 200m Schmetterling und Leonie Kaphahn Bronze über 50m Freistil - jeweils in der offenen Klasse - heraus. Sogar zweimal den 3. Platz erzielte Tamino Grawinkel (Jg.2000) über 200m Rücken und Schmetterling und freute sich riesig über seine Leistungssteigerungen. Zweimal eine Stufe höher auf das Siegerpodest durfte, mit 2 Vizejahrgangstiteln über 100+200m Brust, Daniel Kohlen (Jg. 99), der sich damit selbst für seinen großen Trainingseifer belohnte.

Auch für die weiteren Wegberger Schwimmer Jana Hommers, Maxi Brandt und Jan Landmesser konnten zahlreiche neue Bestleistungen notiert werden. Pechvogel des Wochenendes war jedoch der 13-jährige Jan Stauder Auf Goldkurs liegend musste er wegen Übelkeit sein Rennen über 200 m Rücken abbrechen und bekam obendrein noch wegen einer Zuckung beim Start über 100 m Freistil trotz toller Bestzeit die Silbermedaille aberkannt. Eine Klasseleistung zeigte auch Routinier Dennis Eder mit erneutem Vereinsrekord über 200m Schmetterling in 2:26,41min, was in einem enorm starken Starterfeld leider nur für Platz 4 in der offenen Klasse reichte. Auch die 4x50m Damenstaffel in der Besetzung Friederike Bork, Eva Landmesser, Franziska Börner und Leonie Kaphahn bekam das zu spüren. Trotz eines neuen Vereinrekordes in 1:58,78 min.- und damit erstmals unter 2 Minuten - mussten sie sich mit Platz 4 hinter Aachen und Düren geschlagen geben.

A.L.

Rheinische Post BZM Kurzbahn 2012
RP121219-24MedaillenFuerFreieSchwimmer.p[...]
PDF-Dokument [117.3 KB]
Rheinische Post Höhepunkte Sportjahr 2012
RP121231-DieHoehepunkteDesSportjahresInB[...]
PDF-Dokument [223.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.