Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Gelungener Auftritt beim ISF

 

25 Schwimmer(innen) hatten Sabine Seelert und Beate Guggemoos beim 18. Internationalen Schwimmfest bei den Nachbarn in Erkelenz aufzubieten. Am ersten Tag standen die jüngeren Jahrgänge besonders im Fokus, da sie ihre Wettkämpfe alle an diesem Tag austrugen.

 

Dabei sprangen für die Jahrgänge 2008 bis 2010 etliche schöne Erfolge heraus. Wieder einmal erschwammen sich die 2008er Emmi Knein (50m R) und Jan Seelert (50m F und 50m R) Bezirksaltersklassenrekorde. Beide gewannen auch die Wertung der Jahrgangsbesten und wurden mit einem Handtuch dafür belohnt. Marko Duric belegte im Jahrgang 2009 den dritten Rang und im Jahrgang 2010 platzierten sich in der Jahrgangsbestenwertung Can Luis Avci als 2. und Florian Althoff als 3.

 

Viele Bestzeiten wurden beim beliebten Wettkampf, der am ersten Tag auch noch mit besten Wetterbedingungen für die Zeiten zwischen den Schwimmeinsätzen aufwarten konnte, von den Nachwuchsschwimmern des FSW aufgestellt. Hier taten sich insbesondere Lena Göbbels (2010) und Yannick Peters (2008) hervor, die bei jedem Einsatz eine neue Bestzeit ablieferten. Laura Althoff und Wibke Kuhnen (beide 2008) gelang es jeweils bei vier von fünf Einsätzen.

 

In diesem Jahr hatte der TV Erkelenz wieder extra neue gestaltete Medaillen aufgelegt. Als extra Service wurde jede Medaille mit einem Aufkleber ausgestattet, auf dem die jeweilige Platzierung und Schwimmleistung festgehalten waren. 20 davon gingen an die Sportler der Freien Schwimmer in den Jahrgängen 2008 bis 2010, davon 9 goldene. Dazu gewann die 1. Staffelmannschaft (Yara Decker, Laura Althoff, Emmi Knein, Jan Seelert) über 4 *50m Freistil einen Pokal und die zweite Mannschaft (Lilian van Grinsven, Yannick Peters, Linna Herbst, Wibke Kuhnen) belegte den vierten Rang.

 

Sie vertraten die Farben des FSW:
2010: Lena Göbbels, Lia Mevißen, Florian Althoff (3B), Can Louis Avci (1G/1S)

2009: Lilian van Grinsven, Marko Duric (1S)

2008: Laura Althoff (1S), Yara Decker (1B), Linna Herbst, Emmi Knein (5G), Wibke Kuhnen (2B), Yannick Peters, Jan Seelert (3G/1S/1B)

 

Für die Jahrgänge ab 2006 ging die Veranstaltung über 2 Tage. Drei weitere Sportler schafften es, mit jedem Zielanschlag eine neue Bestzeit zu realisieren, Lia Göbbels (2007) wollte ihre Schwester nicht nachstehen und sorgte für ein rundes Familienergebnis. Niklas Pattscheck (2006) zeigte sich ebenfalls gut aufgelegt und tat es ihr gleich. Seinen ersten Wettkampf bestritt René Klein (2005) und brachte gute Leistungen in das Becken.

 

Niklas Pattscheck schaffte es in der Wertung der Jahrgangsbesten auf den 2. Platz. Im gleichen Jahrgang belegten die Freien Schwimmer mit Leana Herbst (1.) und Adriana Duric (2.) gleich die beiden obersten Plätze. Katharina Cremer (2001) wurde ebenfalls 2. und Daniel Kohlen gewann die Jahrgangswertung für den Jahrgang 1999 quasi aus dem Stand und schnupperte über 50m Freistil und 100m Lagen an seinen Bestzeiten, wobei er über 100m Lagen den Vereinsrekord hält.

 

Die Jahrgänge ab 2007 sammelten insgesamt 26 Medaillen, davon 9 goldene ein. Das führte zusammen mit den weiteren guten Platzierungen dazu, das die Mannschaft auf dem zweiten Platz der Teamwertung kam und dafür noch mit einem Geldpreis belohnt wurde.

 

Auch hier noch einmal alle Schwimmer der Jahrgänge ab 2007, die zu diesem Erfolg beitrugen:

 

2007: Lia Göbbels (2B), Nick Schestokat (1B)

2006: Angelika Cremer, Adriana Duric (1G/2S/2B), Leana Herbst (2G/1S/1B), Niklas Pattscheck (2G/2S)

2005: René Klein

2004: Malina Herbst (3B), Lena Köck (1S)

2003: Lara Seelert (1B)

2001: Katharina Cremer (2G/1S)
1999: Daniel Kohlen (2G)

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.