Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Medaillen und Rekorde für die FSW'ler bei der BZM

 

13 Aktive gingen unter der Betreuung von Sabine Seelert bei der Bezirksmeisterschaft des Schwimmbezirks Aachen im Rheinbad in Düsseldorf an den Start, wovon vier auch beim Schwimmmehrkampf in die Wertung gingen.

 

Bei den Jungen war Niklas Pattscheck im Jahrgang 2006 schon der Senior im Team. Er nahm am Schwimmmehrkampf teil, wobei er schon für eine Strecke nicht gemeldet war. Da er leider über 100m Brust auch noch disqualifiziert wurde, blieb es beim 10. (von 12) Rang in dieser Wertung. Ansonsten schaffte er bei allen Starts persönliche Bestleistungen, der 5. Rang über 200m Brust war seine beste Platzierung.

 

Nick Schestokat nahm im Jahrgang 2007 am SMK teil, er blieb nur einmal über seinen bisherigen Topleistungen; im SMK belegte er den 5. Platz (von 8). Zwei vierte Plätze auf den Rücken-Strecken waren seine höchsten Platzierungen in den Einzelwertungen.

 

Im Jahrgang 2008 brachten die Wegberger in Jan Seelert und Magnus Locher ein starkes Duo an den Start. Magnus sorgte über 100m Brust für einen neuen Bezirksaltersklassenrekord (1:45,12), der zwar schon im nächsten Lauf gebrochen wurde, ihm aber eine Silbermedaille einbrachte. Über 100m Schmetterling durfte er sich nochmals über die gleiche Auszeichnung freuen und ergänzte seine Sammlung noch um die Bronzemedaille für seine Leistung über 200m Lagen. Alle Starts brachten ihm neue persönliche Bestleistungen ein. Jan Seelert wurde über 100m Freistil mit neuem Bezirksalterklassenrekord (1:18,97) Bezirksmeister. Seine Medaillenausbeute wurde  noch um gleich zwei Silbermedaillen über 100m Rücken und 200m Lagen ergänzt. Alle diese Leistungen waren seine persönlichen Top-Ergebnisse. Eine weitere Goldmedaille verpasste er über 100m Schmetterling wegen eines Frühstarts.

 

Auch bei den Mädchen war der Jahrgang 2008 mit 5 Starterinnen am stärksten besetzt. Bei den Bezirksmeister-Titeln ging kein Weg an Emmi Knein vorbei. Bei fünf Starts stellte sie vier Bezirksaltersklassenrekorde auf (100m F - 1:19,56 / 100m R - 1:28,07 / 100m S - 1:36,35 / 200m L - 3:17,72) und blieb über 100m Brust nur knapp über dem noch von Finja Siegert gehaltenem BAKR. Vier Starts mit drei Bestzeiten hatte Wibke Kuhnen nach der BZM im Gepäck. Sie reihte sich jeweils auf den 5.-7. Platz in den Ranglisten ein. Laura Althoff toppte bei ihren drei Starts ihre "personal bests" und erreichte 6. und 8. Plätze damit. Yara Decker (100m R) und Linna Herbst (100m S) platzierten sich mit persönlichen Bestzeiten jeweils auf dem 5. Platz.

 

Lia Göbbels war die einzige Schwimmerin der Wegberger im Jahrgang 2007. Sie schwamm drei Bestzeiten bei vier Starts und wurde zweimal 5.

 

Beide Vertreterinnen des Jahrgangs 2006 traten im Schwimmmehrkampf

an (2 100er-Strecken, 400F, 200L, 50m Kraulbeine). Unter den 14 Konkurrentinnen wurde Leana Herbst 6. und Adriana Duric 8..

Beide konnten bei ihren 7 Starts in den Einzeldisziplinen 5 Bestleistungen realisieren. Die Brust-Spezialistin Adriana gewann über 100m eine Bronze- und über 200m eine Silbermedaille. Leana bewies über 200m Schmetterling ihre Steher-Qualitäten und wurde mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

 

Nachdem Malina Herbst krankheitsbedingt abgemeldet werden musste, repräsentierte Lena Köck den Wegberger Jahrgang 2004. 3 Starts, 3 Bestzeiten wurden notiert, gekrönt durch die Silbermedaille über 200m Schmetterling.

 

Lara Seelert war im Jahrgang 2003 ebenfalls über 200m Schmetterling am Start, wo sie mit Bestzeit den 4. Rang belegte.

 

Auf der gleichen Strecke gewann Pascal Knein, der für die SG Erkelenz-Hückelhoven antrat, eine Bronzemedaille. Bei 10 Starts gelangen ihm 6 Bestzeiten. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.