Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Bezirksmeisterschaften Freiwasser Eschweiler

 

31.08.2015

 

Im Blausteinsee in Eschweiler wurde die Bezirksmeisterschaft im Freiwasser 2015 ausgetragen.

Dennis Eder und Jan Landmesser gingen auf die 5.000 m Distanz. Daniel Kohlen, Kokoro Hara, Annemarie und Friederike Bork, Lara Seelert und Thalia Pink starteten auf der 2.500 m Strecke.  Im Breitensportsegment waren Katharina Cremer, Christian Bork und Alfons Knein auf der 1.250 m - Strecke dabei. 2 Staffeln über 3 * 625 m setzten den Schlusspunkt.

Zum Auftakt der Bezirksmeisterschaften ging es gleich auf die lange Strecke. Dennis Eder, der bereits eine Woche vorher bei der NRW-Meisterschaft dabei war, und Jan Landmesser machten sich auf die vier Runden im Blausteinsee.

Nach 1:10:50,06 hatte Dennis Eder seine Strecke bewältigt, wobei er sich gegenüber der NRW-Meisterschaft noch einmal deutlich verbessern konnte. Damit erzielte er den dritten Platz in der offenen Klasse und den zweiten Platz hinter Andre Lennartz von der SG Erkelenz-Hückelhoven bei den Masters AK 25.

Jan Landmesser errang mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:27:11,30 den Bezirksmeistertitel der Jugendklasse 99.

Gleich sechs Freie Schwimmer gingen auf die danach ausgetragene Strecke von 2.500 m.  Zunächst stiegen die Männer ins Wasser. Beide Starter wurden am Ende mit einem Bezirksmeistertitel belohnt. Daniel Kohlen in der Jugendklasse 1999 und Kokoro Hara bei den Masters AK 35 freuten sich über eine Goldmedaille. Daniel verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 2:30 min. auf 39:08,93 min.
 

Zehn Minuten nach den Männern starteten die Frauen. Vier FSW'lerinnen waren dabei.

Das Küken des Teams war Lara Seelert im Jahrgang 2013, die sich zum erstenmal in das Abenteuer Freiwasser stürzte. Nach 52:30,47 min. war das Ziel und damit auch das Treppchen erreicht, denn Lara konnte sich über die Bronzemedaille in der Jugendklasse 2003 freuen.

Zwei Starterinnen vertraten die Wegberger in der Jugendklasse 1999 und trafen sich bei der Siegerehrung wieder. Thalia Pink musste sich in 44:13,18 min. nur ihrer Vereinskameradin Friederike Bork (41:58,33 min.) geschlagen geben. Friedi lag damit in der Gesamtwertung auch vor ihrer großen Schwester Annemarie, die trotz Orientierungsproblemen beim Umrunden einer Boje mit einer Zeit von 42:59,40 min. Bezirksmeisterin der AK 20 wurde.

In die Wettkämpfe eingebettet war noch ein Lauf über 1.250 m, der als Breitensportstrecke ausgeschrieben war. Unter den acht Startern befanden sich mit Katharina Cremer, Christian Bork und Alfons Knein natürlich auch ein paar Freie Schwimmer.

 

Diesem Segment wurde auch der Staffelwettkampf über 3 * 625 m zugerechnet. Da jede Abkühlung recht war, wurden kurzentschlossen noch 2 Staffeln für dieses abschließende Rennen gemeldet.

Die "Oldie"-Mannschaft mit Annemarie Bork, Dennis und Marc Eder konnte sich hinter den Mannschaften des Aachener SV und der SG Erkelenz-Hückelhoven mit deutlichem Abstand vor dem Rest auf dem dritten Rang platzieren. Die "Youngster"-Mannschaft mit Thalia Pink, Friedi Bork und Jan Landmesser kämpfte um den 5. Platz. In einem sehr engen Zieleinlauf musste sich Friederike Bork zwei Konkurrenten geschlagen geben, was die Stimmung zum Abschluss eines tollen Freiwasser-Events nicht trüben konnte (siehe links). Trüb war höchstens der Blausteinsee, na ja, man könnte auch Grünsteinsee sagen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.