Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Erster Ausflug auf die Langbahn mit Erinnerungsfotos

 

Die Langbahnsaison hat wieder begonnen und so stand für die Wegberger Kurzbahnschwimmer der erste Auftritt auf der Langbahn in diesem Jahr auf dem Plan. Dafür hatte sich der Vorstand das Covestro Schwimmfest am Waldsee in Krefeld-Uerdingen ausgesucht. Insgesamt 144 Meldungen von Wegberger Schwimmern verzeichnete das Meldeergebnis.

 

In der beeindruckenden Traglufthalle ging es für die Jüngeren darum, sich auf der ungewohnten langen Bahn zu bewähren. Für einige erfahrenere Schwimmer und Schwimmerinnen stand aber auch der Nachweis auf dem Plan, die Pflichtzeiten für die Bezirksmeisterschaften auf der Langbahn zu knacken.

 

Da es für fast alle zum ersten Mal seit längerer Zeit auf die Langbahn ging, waren viele persönliche Bestzeiten zu erwarten. Tatsächlich wurden bei 126 von 137 Starts neue persönliche Bestzeiten erreicht. Da konnte man sich zwischendurch schon mal mit einem selbstgeschossenen Foto am Portraitstand belohnen. Auch professionelle Schwimmfotos wurden bei dem Meeting erstellt, und wer Glück hatte, wurde abgelichtet und konnte sich sein Foto von einer Pinnwand abholen.

 

Bei dem gut besetzten Meeting schafften es insgesamt 15 Freie Schwimmer mindestens einmal auf das Siegerpodest. Jan Seelert bei seinem letzten Start vor seinem Wechsel zur SG Mönchengladbach holte 3 Gold- und 3 Silbermedaillen. Magnus Locher räumte eine Silber- und zwei Bronzemedaillen ab, Chrstian Ahlborn sicherte sich dreifach Bronze und Emmi Knein gewann einen kompletten Medaillensatz.

 

Weitere Medaillengewinner waren

Can Luis Avci (G/S), Marko Duric (B), Yannick Peters (B), Nick Schestokat (S), Leana Herbst (G/S) Linna Herbst (S), Lena Köck (G), Svea Kurland (B), Lia Mevißen (B), Lisa Pattscheck (B), Lara Seelert (S).

 

Das Ziel, die Pflichtzeiten für die Bezirksmeisterschaften auf der Langbahn zu schaffen, wurde von einigen Startern geschafft.

 

Bei den Jungen gelang es Marko Duric im jüngsten startberechtigten Jahrgang, die Pflichtzeiten auf drei Strecken zu unterbieten (100 F+R, 200L). Bei den 2008er, die bei der BZM auch im Mehrkampf starten können, unterbot Magnus Locher gleich 6 Pflichtzeiten (100 F+B+R, 200B+L, 400F), Mert Kazar gelang es dreifach(100F+R, 200R) und Yannick Peters schwamm über 100m Rücken schneller als die Pflichtzeit. Nick Schestokat (2007) gelangen zwei Pflichtzeitennachweise (200F+R), ebenso wie Niklas Pattscheck (2006, 100B, 200B).

 

Auch bei den Mädchen schafften sechs Wegberger Starterinnen die Pflichtzeitnachweise, allerdings auf mehr Strecken:

Emmi Knein (2008): 100 F+B+R, 200 F+B+R+L
Wibke Kuhnen (2008): 100 F+R+S, 200 F+L

Linna Herbst (2008): 100 S, 200 B+L

Adriana Duric (2006): 100 F+B+R, 200 B+R+L

Leana Herbst (2006): 100 F+R, 200 F+R+S, 400 F

Lena Köck (2004): 200 S

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.