Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Dreikampf um den Titel

 

Im Grenzlandringbad ermittelten 57 Teilnehmer die Stadtmeister im Schwimmen 2017 der Stadt Wegberg. Auf Einladung des Stadtsportverbandes richteten die Freien Schwimmer Wegberg die Veranstaltung aus.

 

Auf dem Programm standen Wettkämpfe in den verschiedenen Lagen und zum Abschluss die 100m Lagen. Es wurden jeweils 25m / 50m oder 100m alternativ geschwommen, so dass alle jungen Schwimmer und Schwimmerinnen die Möglichkeit hatten, die in den Schwimmstunden erworbenen Fertigkeiten beim ersten Wettkampf auf den kürzeren Strecken zu zeigen. Zur Belohnung gab es für jeden Start eine Urkunde des Stadtsportverbandes.

 

Jüngster Stadtmeister war in diesem Jahr Tom Portz (Jahrgang 2012). Ihm gleich machten es Tim Seelert (2011), Florian Althoff (2010) und Marko Duric (2009).

Die jüngste Stadtmeisterin war es auch im Vorjahr schon, Lisa Pattscheck (2011) wiederholte ihren Erfolg aus dem Vorjahr, ebenso wie Lena Göbbels (2010) und Jule Wellens (2009).

Die erfahrenen Wettkampfschwimmer gingen jeweils über die längeren Strecken an den Start und zweigten dabei, dass für sie die Stadtmeisterschaft auch immer wieder eine besondere Motivation ist, so dass insbesondere bei den Mädchen eine Vielzahl von neuen Bestzeiten geschwommen wurden. Stadtmeisterin in der offenen Klasse (Jahrgänge 2000 und älter) wurde dabei Friederike Bork. Sehr eng ging es im Jahrgang 2003 zu; hier benötigte Lena Fähndrich drei persönliche Bestzeiten, um sich an die Spitze zu setzen, knapp vor Lara Seelert. Adriana Duric (2006) schwamm noch eine Bestzeit mehr und konnte sich damit vor Leana Herbst platzieren. Auch im Jahrgang 2008 lagen die Schwimmerinnen auf den Plätzen 2 bis 4 sehr eng zusammen, Yara Decker sicherte sich den Silberplatz hinter Emmi Knein, die ihre Extraklasse in dem Jahrgang bewies und mit deutlichem Abstand den Titel gewann. Über den Stadtmeistertitel freuten sich weiterhin Lia Göbbels (2007), Neria Pink (2005), Malina Herbst (2004) und Katharina Cremer (2001).

Die jeweils letzten Läufe der Herren brachten jedesmal Spannung, denn um den Titel des Stadtmeisters in der offenen Klasse gab es einen engen Dreikampf. Je zwei Einzelstrecken gewannen Dennis und Marc Eder. Dennis Eder war der Schnellste im Becken (59,21 sek. für 100m Kraul) und auch Daniel Kohlen war nur 3 Hundertstel Sekunden langsamer. In der Gesamtwertung hatte am Ende Daniel Kohlen die Nase knapp vorn und konnte von dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Bernd Stamms die Goldmedaille für den Stadtmeistertitel entgegennehmen.
 

In dem etwas dünner besetzten Teilnehmerfeld (23, gegenüber 34 bei den Mädchen) erschwamm sich Pascal Knein im Kielwasser der Top-Drei den Titel im Jahrgang 2004, wobei ihm auf der Bruststrecke eine neue Bestzeit gelang. Mert Kazar erschwamm sich durchweg mit Bestzeiten den Titel im Jahrgang 2008, Nick Schestokat war der Primus des Jahrgangs 2007 und Niklas Pattscheck ließ sich von seinem verletzten Bruder Lukas zum Titel gratulieren. Renè Klein (2005) und Paul Saric (2002) komplettierten die Liste der Stadtmeister 2017.

Für das leibliche Wohl sorgte das Team um Wally Göbbels in der Cafeteria, so dass es bei den warmen Außentemperaturen nicht an Getränken mangelte. Anke Cremer betätigte sich als Starterin und brachte die jungen Schwimmer sicher in das Wasser. Die Auswertung der Ergebnisse erledigten Gabi Brümmer und Kay Appel. Die Freien Schwimmer bedanken sich bei allen weiteren Helfern, die sich als Helfer in der Cafeteria, als Zeitnehmer, als Aufsicht am Nichtschwimmerbecken, beim Auf- und Abbau etc. einbrachten.

 

Neu im Programm war dieses Jahr kurzfristig ein Einlagewettbewerb. Hier konnten die Schwimmer einmal vom Beckenrand ihre Betreuer und Eltern anfeuern, die sich im Bötchenfahren auf einem Schwimmbrett maßen. Unter Umgehung der sowieso nicht so richtig klaren Regeln entwickelte sich ein spannender Kampf mit Potential zur Wiederholung.

 

Endergebnis der Stadtmeisterschaft:

 

Jahrgang

Weiblich

Männlich

2012

-

1. Tom Portz (27)

2011

1. Lisa Pattscheck (75)

2. Lina Zapke (54)
3. Svea Kurland (28)

1. Tim Seelert (10)

2010

1. Lena Göbbels (119)

2. Lia Mevißen (92)
3. Vivian Henschke (91)

4. Sophia Kaiser (43)

5. Sophia Lutterbach (40)

6. Lotte Heider (24)

7. Marie Oden (22)

1. Florian Althoff (58)

2. Can Louis Avci (51)

2009

1. Jule Wellens (188)
2. Lilian van Grinsven (168)

3. Rahel Nolten (155)

1. Marko Duric (67)

2. Jaron Schmitz (43)

2008

1. Emmi Knein (704)

2. Yara Decker (423)

3. Linna Herbst (393)

4. Laura Althoff(390)

5. Nike Ellenberger (133)

6. Mirja Lily Bartsch (122)

1. Mert Kazar (338)

2. Magnus Locher (244)

3. Jonas Pattscheck (165)

4. Yannick Peters (117)

2007

1. Lia Göbbels (475)

2. Jessica Lampe (108)

1. Nick Schestokat (365)

2. Elias Zurek (156)

2006

1. Adriana Duric (689)

2. Leana Herbst (649)

3. Angelika Cremer (422)

1. Niklas Pattscheck (388)

2. Elias Blase (338)

3. Jonas Postupa (214)

4. Hasanali Erdogan (178)

2005

1. Neria Pink (629)

2. Julien Kazar (467)

3. Fatma Erdogan (283)

1. René Klein (175)

 

2004

1. Malina Herbst (839)

2. Lena Köck (683)

1. Pascal Knein (802)

2. Alexander Zaran (174)

2003

1. Lena Fähndrich (781)

2. Lara Seelert (765)

-

2002

-

1. Paul Saric (353)

2001

1. Katharina Cremer (522)

-

2000 und älter

1. Friederike Bork (1195)

2. Thalia Pink (945)

1. Daniel Kohlen (1419)

2. Dennis Eder (1371)

3. Marc Eder (1367)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.