Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Tolle Leistungen der Ausdauerschwimmer!

 

Für die freien Schwimmer mit Ausdauer ging es am ersten September-Wochenende wieder zur Bezirksmeisterschaft Freiwasser im Blausteinsee in Eschweiler. Unter den fachkundigen Augen von Anke Cremer und Sabine Seelert, die den Tag in ihrer Eigenschaft als Kampfrichter auf der Seebrücke verbrachten, absolvierten vier Schwimmerinnen und vier Schwimmer die Rundstrecke (und schafften auch den Ausstieg aus dem Schlamm am Ziel).

 

Den Anfang machte Routinier Dennis Eder, der bereits am noch frischen Morgen in das ca. 20 Grad warme (oder kühle – wie man es nimmt) Wasser stieg und sich auf vier Runden machte. Nach 1:13:25,20 hatte er die 5000 m-Strecke bewältigt und wurde dafür mit dem Titel des Bezirksmeisters in der AK 30 belohnt.

Der Rest der Mannschaft durfte bis zum Mittag warten und machte sich auf die 2.500m-Distanz. Nachdem er sich an einer Boje kurz verschwommen hatte, holte sich Pascal Knein mit einem beherzten Endspurt noch den Titel in der Jugendklasse 2004, in 40:07,02 min. kam er weniger als eine Sekunde vor Enno Meden aus Brand über die Ziellinie. In der offenen Klasse platzierte sich Pascal damit auf dem vierten Platz.

Als nächste konnte die Trainerin Gabi Brümmer Friederike Bork am Ziel beobachten. In der Zeit von 42:21,65 min. belegte sie den Bronzeplatz in der Juniorenklasse 1998/99. Lara Seelert freute sich über die gleiche Platzierung in der Jugendklasse 2003, die sie sich in sehr guten 46:43,49 min. erschwamm. Auch Christian Bork blieb unter der 50min-Grenze und gewann die Bronzemedaille in der AK 50 (49:58,35 min.).

 

Lena Köck, die sich leider erkältet abmelden musste, feuerte auch den Rest der Mannschaft an, die alle mit neuen Bestzeiten das Ziel erreichten, kein Wunder – bei den etwas kühleren Temperaturen gegenüber den letzten Jahren wollten alle schnell wieder draußen sein. Malina Herbst und Katharina Cremer verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr um fast fünf Minuten und durchschwammen die Ziellinie nach 51:34,11 min. (Malina) und 53:04,79 min. (Katharina). Noch knapp unter einer Stunde blieb Alfons Knein (AK 50 / 59:44,90 min.).

Eine Woche später nahm Pascal Knein wiederum über 2.500 m an der NRW-Meisterschaft in Haltern teil. Im kühlen Wasser erschwamm er sich bei aufkommenden Wind in 41:57,62 min den vierten Platz in seiner Altersklasse.  Bereits drei Stunden vorher musste Alfons Knein ins Wasser, der in der Altersklasse AK 50 ebenfalls das Ziel erreichte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.