Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

38. Internationalen Schwimmfest des Essener Schwimmvereins 1906 e.V. 
42 Medaillenränge trotz Grippe

 

Beim 38. Internationalen Schwimmfest des Essener Schwimmvereins 1906 e.V. kämpften die Freien Schwimmer Wegberg nicht nur gegen starke Gegner aus dem Ruhrgebiet, sondern auch gegen die Grippewelle. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle zeigten sich die 20 FSW-Aktiven unter der Leitung von Chef Wolfgang Bley in guter Form, sodass insgesamt 13 Einzelsiege und 42 Medaillenränge erzielt wurden.

 

Beim ersten Start in einem großen Wettkampf machte die 8-jährige Neria Pink mit einer Gold- und einer Bronzemedaille und tollen Bestzeiten auf sich aufmerksam. Solchermaßen angespornt, holte auch ihre große Schwester Thalia Pink zweimal Silber auf ihren Paradestrecken 50 und 100 m Brust.

 

Im starken Jahrgang 1999 holten sich Daniel Kohlen 2 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze sowie Jan Stauder 1 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze und beeindruckten dabei durch eine ausgezeichnete Technik.

Auch Marc Eder mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille über die Bruststrecken zeigte sich ganz zufrieden. Albatros Dennis Eder bewies wieder einmal seine derzeit tolle Form unter anderem über die kraftraubenden Schmetterlingsstrecken mit 1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze .

Zu den fleißigsten Medaillensammlerinnen gehörten die FSW-Damen in der offenen Klasse, Leonie Kaphahn und Franziska Börner. Sie ließen ihrer Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und teilten sich 4 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze untereinander auf.

In der Altersklasse der 13-Jährigen verbuchten gleich zwei Aktive Einzelsiege: Viviane Braun gewann über 100 Freistil und 100 Brust und holte außerdem 3 x Silber und 1 x Bronze, während die gleichaltrige Jana Hommers nach einem mutigen Rennen die Bronzemedaille über 200m Brust errang. Im Jahrgang 1999 holte Friederike Bork in gewohnt eleganter Technik 1 x Gold und 2 x Silber. Tolle Wettkämpfe lieferten auch Tamino Grawinkel mit 2 x Silber und Joel Hünschemeyer mit 1 x Gold und 1 x Bronze ab.

Knapp an den Medaillen vorbei, doch mit teils deutlichen Leistungssteigerungen komplettierten die kampfstarke Franziska Paulussen, Tarek Grawinkel, Katharina Cremer, Annika Stamms, Alina Thörmer und Bendix Thörmer das außergewöhnlich gute Gesamtergebnis der Freien Schwimmer Wegberg.

B.B.

Rheinische Post Essen 2013
RP130308-42MedaillenTrotzGrippeUndStarke[...]
PDF-Dokument [116.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.