Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2014
FSW ! Klein aber Fein !

Nur eine kleine FSW Mannschaft von gerade einmal 5 Aktiven, betreut von Gabi Brümmer und Leonie Kaphahn, startete bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft auf der Kurzbahn des Schwimmbezirks Aachen in der altehrwürdigen Schwimmhalle Ost in Aachen. Doch gerade diese kleine Mannschaft konnte wieder einmal alle Erwartungen toppen. So wurde ein neuer Vereinsrekord aufgestellt, 3 Jahrgangsmeisterschaften gewonnen und neben vielen neuen Bestzeiten 14 Medaillen mit nach hause gebracht.

 

Hocherfreut konnten die Wegberger Trainer über die Jahrgangsmeisterschaft von Annika Stamms über 200m Schmetterling sein. In der Zeit von 3:14,26 min. besiegte sie ihre Konkurrenz im Jahrgang 2002. Annika, die in den letzten 2 Jahren schon mehrmals Vizemeisterschaften erzielt hatte, und auch in diesem Wettkampf mit Platz 3 über 100m Freistil aufs Siegerpodest geschwommen war, hatte sich diesen Triumph aufgrund emsiger Trainingsarbeit redlich verdient.

 

Einen furiosen Abgang bei ihrem vorerst letzten Wettkampf für die "Freien" gelang Eva Landmesser im Doppeljahrgang 97/98. Der 17 jährigen, die in der neuen Saison für die SG Mönchengladbach starten wird, gelang gleich zu Beginn ein neuer Vereinsrekord über 50m Schmetterling in 31,81 sek.. Danach verbesserte sie ihre Bestzeit über 200m Freistil um 4 Sekunden auf 2:17,61 min. und holte damit die Jahrgangsmeisterschaft und Bronze in der offenen Klasse. Nach weiteren 2. und 3. Plätzen hatte Sie noch genug Power für den Sieg über die Hammerstrecke, den 200m Schmetterling.

 

Alle guten Dinge sind Drei. Das kann man Daniel Kohlen wünschen, der ein wenig Pechvogel des Jahres 2014 ist. Wie schon im Frühjahr auf der langen Strecke fehlten diesmal wieder nur ein paar hundertstel Sekunden für den Jahrgangstitel. So reichte es über 100m Rücken leider nur zu Platz 2 trotz einer tollen neuen Bestzeit von 1:11,79 min.. Doch auch über 100 und 200 m Lagen und Brust gehörte er mit 3.Plätzen zu den Wegbergern Medaillengewinnern.

 

Die Routiniers Leonie Kaphahn und Marc Eder mussten sich mit der gesamten Elite des Bezirks Aachen in der offenen Klasse auseinandersetzen. Leonie Kaphahn erreichte mit der fünftbesten Zeit das Finale über 100m Freistil und verbesserte sich dort noch einmal auf 1:02,05 min. . Das bedeutete für sie in der Endabrechnung ebenso Platz 6, wie auch über die halbe Distanz, den 50m .

 

Marc bekam die Klasse des Bezirks am meisten zu spüren. Trotz guten Zeiten über 50 und 100m Brust (1:11,19), waren nur Platzierungen um Platz 10 drin.


Um mit 5 Teilnehmern eine Staffel zu melden gehört schon etwas Mut. Doch auch die Mixedstaffeln über 50m Lagen und Freistil (Eva Landmesser, Leonie Kaphahn, Daniel Kohlen und Marc Eder) zogen sich achtbar aus der Affäre, konnten aber nicht ganz in den Medaillenkampf eingreifen.

Zuversichtlich kann nach diesen Erfolgen auch ins neue Jahr 2015 geschaut werden, denn dann ist auf Bezirksebene der Jahrgang 2004 startberechtigt, bei dem die "Freien" auch ein paar ganz heiße Eisen im Feuer haben.

A.L.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.