Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

40. St. Martinschwimmen in St. Tönis
Weckmänner, Medaillen und Pokale

 

 

am 09.11.2013 nahmen 13  Freie Schwimmer der Jahrgänge 2004-2008 aus Wegberg am 40. St. Martinsschwimmfest in St. Tönis teil.

 

Bei den Jüngsten überzeugte Kampfküken Emmi Knein (Jg.2008) durch 2 Siege über 25 m Freistil (29,05 s) und Brust (35,33 s) sowie einem zweiten Platz über 25 m Rücken (35,62 s). Für die Bruststrecke wurde sie mit dem Pokal für die Tagesbestleistung ihres Jahrgangs belohnt, den Sie diesmal ( nicht so wie im letzten Jahr ) auch selbst entgegen nahm.

In ihrem Schlepptau schafften auch Zoe Guggemoos (Jg.2006) und Felix Buchholtz (Jg.2007) gute Ergebnisse, obwohl die Aufregung bei ihrem ersten Wettkampf deutlich zu spüren war. Angelika Cremer (Jg. 2006), auch schon im letzten Jahr dabei, freute sich über ihre Leistungssteigerungen in diesem Jahr.

 

Bei den "Großen" zündete Lina Hünschemeyer ( Jg.2005 ) mal wieder den Turbo und war über 50 m Freistil (37,81 s), Brust (48,22 s) und Rücken ( 44,35 s) nicht zu bezwingen. Auch sie bekam mit 81 Punkten Vorsprung einen Pokal für die beste Einzelleistung ihres Jahrgangs (254 Punkte für 50 m Freistil).

 

Die beiden Brustspezialisten Neria Pink und Tim Rogall sicherten sich im gleichen Jahrgang mit dieser Disziplin den dritten Platz der Bestleitungen (Neria: 56,82 s/151 Punkte,, Tim 53,75 s/129 P.). Tim sicherte sich damit auch den Tagessieg über die Brustdistanz.

 

Ebenfalls im Jg. 2005 im Einsatz waren Noa-Anouk Eckers, Niklas Buchholtz, Tarek Grawinkel die im stark besetzten Feld diesmal keine Podestplätze ergattern konnten, deren Trainingseifer sich jedoch in neuen Bestleistungen widerspiegelte.

 

Im Jahrgang 2004 setzte sich Pascal Knein als Jahrgangsbester mit einem Sieg über 50 m Rücken (46,11 s) und zwei zweiten Plätzen über 50 m Freistil (40,44 s) und Brust (52,10 s) mit 50 Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung durch. Umso enttäuschter war er, dass nur die beste Einzelleistung mit einem Pokal geehrt wurde – dabei musste er sich um 2 Punkte geschlagen geben.

 

Benedikt Krichel holte mit seiner Leistung über 50 m Brust (51,42 s) den Sieg in dieser Disziplin und hinter Pascal den 3. Platz der besten Einzelleistungen.

 

Seine Zwillingsschwester Felicia hatte nicht ganz so viel Glück, immerhin verbesserte sie Ihre Bestzeit über 50 m Freistil um 3,5 s.

 

Am Ende bekam jeder Schwimmer einen großen Weckmann, welcher diesen erfolgreichen Tag abrundete.     

MH

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.