Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Eine kleine Abordnung der Freien Schwimmer von 5 Schwimmern erlebte beim 7. Vitus-Meeting in Mönchengladbach die Evakuierung der ca. 1100 Gäste - in der Küche des angrenzenden Bistro hatte ein Brandmelder Alarm ausgelöst.

 

Nichts anbrennen ließ hingegen Pascal Knein (Jg, 2004). Bei seinem Debut auf der 50 m Bahn startete er 11-mal über alle Lagen und brachte 11 Goldmedaillen mit nach Hause. (100 B 1:44,36/100 F 1:23,92/100 R 1:35,88/100 S 1:40,74/200 B 3:45,93/200 F 3:05,02/200 L 3:23,63/200 R 3:28,48/50 B 0:49,97/50 R 0:46,42/ 50 S 0:43,38). Dabei dominierte er die Konkurrenz mit bis zu 20 Sekunden Vorsprung (200 m Rücken).

 

Die jüngste Starterin Lina Hünschemeyer (Jg. 2005) ging leicht angeschlagen ins Rennen, sicherte sich aber dennoch 4-mal Gold (100 B 1:45,23/50 F 0:38,62/ 50 R 0:46,32/50 S 0:42,87) und 2-mal Silber (100 F 1:29,67/100 R 1:40,45).

 

Über die Brust-und Schmetterlingsstrecken schwammen die beiden mit ihren Leistungen unter die Top 20 Bundesweit.

 

Daniel Kohlen (Jg. 1999) holte nach Bronze über 200 Brust (2:55,85) über die 100-m- Distanz Silber in 1:17,46 und qualifizierte sich damit für die NRW-Meisterschaften.

 

Annika Stamms (Jg. 2002) kam bei 6 Starts nach 2 undankbaren vieren Plätzen schließlich über 400 m Freistil auf den zweiten Platz (5:59,22). Auch der Routinier der Gruppe Marc Eder führ nicht ohne Medaille nach Hause. Wenn auch unzfrieden mit seiner Leistung, sicherte er sich über über 100 m Brust in 1:18,16 die Bronzemedaille.

M.H.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.