Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.

Erfolgreicher Jahresauftakt

 

Ihre Vielseitigkeit konnten die 26 Schwimmer der Freien Schwimmer Wegberg unter Beweis stellen, die sich auf den Weg zum Schwimmer-Fünfkampf in Übach-Palenberg machten.

 

Bei diesem Wettkampf traten die Aktiven jeweils über 100m auf den Strecken Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling sowie über 200m Lagen an. Für die jüngsten galt es, die Allrounderfähigkeiten über 50m Brust, Freistil, und Rücken sowie 25m Schmetterling zu zeigen. Für die Bestplatzierten eines Jahrgangs im Schwimmer-Fünf-Kampf gab es Pokale zu gewinnen.

 

Vor allem die jüngeren Jahrgänge waren sehr gut vertreten. Am Ende der zweitägigen Veranstaltung nahmen mit Emmi Knein (2008), Finja Siegert und Nick Schestokat (beide 2007) drei Wegberger die begehrten Pokale in Empfang.

 

Das starke Mannschaftsergebnis wurde unterstrichen durch zweite Plätze in der Pokalwertung für Jan Seelert (2008), Lia Göbbels (2007) und Leana Herbst (2006). Als Drittplatzierte machten sich Laura Althoff, Mert Kazar (beide 2008), Tim Rogall (2005), Pascal Knein (2004) und Daniel Kohlen (1999) auf den Heimweg. In der Mannschaftswertung wurde der dritte Platz erreicht, obwohl 5 Vereine teilweise deutlich mehr Starts hatten.

Trotz der Trainingspause in den Weihnachtsferien zeigten die Schwimmer auch in den einzelnen Disziplinen beachtliche Leistungen. Im Jahrgang 2008 gingen gleich sechs Nachwuchsdelfine auf die Startblöcke. Neben den schon genannten gingen auch Yara Decker und Linna Herbst in allen Disziplinen an den Start und schwammen durchweg Bestzeiten.

Im Jahrgang 2006 traten Angelika Cremer. Lukas und Niklas Pattscheck an. Auch hier standen nach jeder Zielankunft neue Bestzeiten zu Buche. Ebenso galt dies für Julien Kazar (2005).

 

Malina Herbst (2004) konnte sich gleich über zwei Strecken deutlich steigern, in dem starken Jahrgang sprang dabei ein vierter Platz in der Pokalwertung heraus. Florian Siegert konnte sich auf seiner Spezialstrecke über 100m Brust sehr gut behaupten. Lena Köck blieb nur einmal knapp über ihren Bestzeiten.

 

Lena Fähndrich und Lara Seelert (beide 2003) setzten persönliche Highlights, in dem sie sich jeweils auf einer Strecke deutlich verbessern konnten. Das gelang auch Katharina Cremer (2001) über 100 m Freistil und 100 m Schmetterling.

 

Die Vertreter des Jahrgangs 1999 waren weiterhin Friederike Bork, die als 4. der Gesamtwertung gleich in drei Disziplinen neue Bestmarken aufstellte und Thalia Pink, der es über 100m Freistil gelang.

 

Die meiste Erfahrung brachte Marc Eder (1993) mit, über 100m Brust die beste Punktzahl der Wegberger erreichte und zwei Vereinsrekorde in Reichweite hatte.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Schwimmer Wegberg 1993 e.V.